Infrastukturplanung - Ingenieurgesellschaft Dr. Ing. Nacken mbH

INGENIEURGESELLSCHAFT DR. ING. NACKEN MBH
INGENIEURGESELLSCHAFT DR. ING. NACKEN MBH
INGENIEURGESELLSCHAFT DR. ING. NACKEN MBH
INGENIEURGESELLSCHAFT DR. ING. NACKEN MBH
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infrastukturplanung

Erschließung von Wissenschaftsstandorten
In Aachen wird die Infrastruktur geschaffen, um die Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung als Hochschul- und Forschungsstandort zu schaffen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, die STAWAG AG und Net Aachen GmbH erstellen auf einer Fläche von 27 ha die komplette Infrastruktur für den RWTH Aachen Campus Melaten. Dort sollen Forschungscluster mit Ansiedlung von Hochschulinstituten und Industrieunternehmen entstehen. Insgesamt umfasst die Erschließung alle Ver- und Entsorgungssysteme, Anlagen zur Regenwasserbewirtschaftung, sämtliche Verkehrsanlagen und Parkflächen.
Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, STAWAG AG, Net Aachen GmbH

Erschließung von Sonderliegenschaften
Die Justizvollzugsanstalt in Heinsberg ist nach der Erweiterung landesweit die Größte ihrer Art. Unsere Aufgabe war die vollständige Herstellung der Infrastruktur außerhalb der Gebäude. Dazu gehörten der Rückbau vorhandener Anlagen, die Trennkanalisation, zwei neue Regenrückhaltebecken, sämtliche Versorgungstrassen, die Trinkwasserversorgung, die Löschwasserversorgung, alle Verkehrsanlagen und Sportanlagen.
Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Erschließung von Wohngebieten
Auf dem ehemaligen Stodiek-Gelände in Kaarst wurde auf 5,4 ha die Erschließung für Wohnbebauung realisiert. Die Erschließung umfasst die Mischwasserkanalisation, die vollständigen Verkehrsanlagen, die Koordination der Versorgungstrassen sowie die verkehrstechnische Anbindung an die Landesstraße.
Auftraggeber: Stodiek Wohnpark Kaarst GmbH & Co KG

Historischer Ausbau von Ortskernen
Die Ortskerne von Waldfeucht und Haaren wurden ihrem historischen Charakter entsprechend umgestaltet. Die Straßen wurden als Mischflächen mit Ziegelsteinpflaster geplant. Besondere Beachtung erhielt hier die Begrünung und Ausstattung der Straßenzüge in Absprache mit den zuständigen Behörden. Die Entwässerung der Straßenfläche erfolgt über eine gepflasterte Mittelrinne. Die vorhandene Mischwasserkanalisation wurde im Rahmen dieser Maßnahme erneuert.
Auftraggeber: Gemeinde Waldfeucht

Außerörtliche Verkehrserschließung
Der Neubau der Kreisstraße EK5 entlastet als Ortsumgehung die Orte Haaren, Kirchhoven, Lieck und Heinsberg. Unsere Aufgabe war die Planung sämtlicher Verkehrsanlagen über mehr als 5 km mit Kreisverkehren und Nebenanlagen, des Bodenmanagements, der Maßnahmen zum Lärmschutz, der Entwässerungsanlagen sowie der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen.
Auftraggeber: Kreisverwaltung Heinsberg

Ausbau von innerstädtischen Hauptverkehrsadern
Die ca. 2 km lange Industriestraße in Heinsberg ist eine der Hauptverkehrsadern der Kreisstadt mit vielen für die Region wichtigen Gewerbebetrieben. Unsere Aufgabe war die Planung aller Verkehrsanlagen und der Erneuerung des städtischen Kanalnetzes.
Auftraggeber: Stadt Heinsberg

Sportanlagen
In der JVA Aachen hat der mehrfache Bunte-Liga-Meister eine neue Arena bekommen. Der alte Sportplatz mit Tennenbelag wurde zurückgebaut und ein neuer Kunstrasenplatz mit Entwässerung hergestellt.
Die Justizvollzugsanstalt in Heinsberg ist nach der Erweiterung landesweit die größte ihrer Art. Im Zuge der Erweiterung war unsere Aufgabe auch der Neubau eines Kunstrasenplatzes nach den Standards des DFB, einer ca. 600 m langen Laufbahn mit besonders gelenkschonendem Belag, einer Weitsprunganlage und Tartanlaufbahn sowie einer multifunktionalen Streetsocceranlage.
Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Wanderwege
Der Naturpark Schwalm-Nette ist ein ökologisch wertvolles Gebiet mit überregionaler Bedeutung auch für den sanften Tourismus. Im Naturpark sollen Wanderrouten entstehen, die höchsten Ansprüchen genügen und entsprechend als Premiumwanderwege zertifiziert werden. Hierzu sind vorhandende Routen schonend auszubauen und zu ergänzen.
Auftraggeber: Naturpark Schwalm-Nette
Ingenieurgesellschaft Dr. Ing. Nacken mbH
©
Ingenieurgesellschaft Dr. Ing. Nacken mbH
©
©
Ingenieurgesellschaft Dr. Ing. Nacken mbH
©
Ingenieurgesellschaft Dr. Ing. Nacken mbH
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü